Zazen-Zeiten

Wir treffen uns regelmäßig zum gemeinsamen Zazen, dem Sitzen in Meditation in unserem Zen-Dojo in Frankfurt-Niederrad. Das Dojo ist wieder offen!! →Anfahrt


Dienstag:   19:00 – 20:30 Uhr
Donnerstag:  20:00 – 21:15 Uhr fällt am 14.10. aus
Sonntag:   10:00 – 11:30 Uhr

Bitte sei 15 Minuten vor Beginn im Dojo (Erstbesucher 45 Minuten, Termin vorher ausmachen. Fünf Minuten vor dem Zazen ist kein Einlass mehr möglich. Erstbesucher/innen siehe → Neu im Dojo


Sesshins

Das Herbstsesshin in der Grube Louise, geleitet vom Zen-Meister Roland Yuno Rech, findet unter Vorbehalt statt von 01. bis 03.10.2021. Dieses Sesshin ist schon ausgebucht. Wer auf die Warteliste steht, wird benachrichtigt sobald ein Platz frei wird.
Das nächste Sesshin in der Grube Louise, geleitet von der Zen-Nonne Frauke Blessmann, findet statt im Januar 2022.
Nähere Information hier oder auf Anfrage bei info@zenfrankfurt.de



Kesa- und Rakusu-Nähen im Dojo für erfahrene Praktizierende

Unsere Gewänder werden in traditioneller Weise mit viel Liebe und Sorgfalt genäht.
Nonnen und Mönche tragen während Zazen ein Kesa, Bodhisattvas ein Rakusu (ein kleines Kesa).
Das Kesa ist das Gewand der großen Befreiung.
Nächste Termine nur nach Voranmeldung!

Donnerstag 19.08.2021 von 15 - 18 Uhr
Sonntag  22.08.2021 von 15 - 18 Uhr
Donnerstag 26.08.2021 von 15 - 18 Uhr

Nähen


Neu im Dojo

Anfänger/innen sind genauso im Zen-Dojo Keisei willkommen wie erfahrene Meditierende. Beim ersten Besuch gibt es eine Einführung. Hier helfen wir Dir, eine gute Sitzhaltung zu finden und zeigen Dir den Ablauf der Meditation.
Bitte melde Dich für Deinen ersten Besuch an. Kontakt: →Impressum

Bitte bringe dunkle, bequeme Kleidung mit (keine enge Jeans, auch nicht Stretch!) und wenn vorhanden ein schwarzes Meditationskissen (Zafu), ansonsten leihen wir Dir gerne eins. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Zafu


Beitrag

Die ersten drei Besuche sind kostenlos. Danach beläuft sich der Beitrag auf 7,- € pro Zazen. Entschließt man sich, regelmäßig teilzunehmen, kann man sich auch für einen monatlichen Beitrag von 30,- € entscheiden (für Rentner/innen, Studierende und Arbeitslose sind Ermäßigungen möglich).